Welcome to Akademie für den Schutz des Menschen   Click to listen highlighted text! Welcome to Akademie für den Schutz des Menschen
}

Friedensvertrag

0 38
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, seine nationale Einheit zu wahren und als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat das Deutsche Volk  in Berlin seine Rechtsrealität verkündet. Beseelt im höheren Bewusstsein der Verantwortung vor Gott und seinen Abbildern, den Menschen und unserer Natur und Umwelt, werden wir als das Deutsches Volk im Internationalen Zentrum für Menschenrechte (IZMR)  überstaatlich unabhängig und international tätig, um dem Weltfrieden und der kulturellen Vielfalt der Nationen zu dienen.
 
Wir sind mit dem zühen Willen beseelt, in Eigenverantwortung und Selbstbestimmung nun den Platz unter den friedliebenden Völkern einzunehmen!
 
Das freigelassene Deutsche Volk bekennt sich zu den Menschenrechten und hat eine Körperschaft für Menschen geschaffen: Das „Internationale Zentrum für Menschenrechte“. Eine Größe der Freiheit entgegenstrebend, im Wege organischen Prozesses entspringenden Schwer- und Triebkraft.
 
Das deutsche Volk ist in den Verkehr eingetreten und behauptet sich in demselben, um der Gemeinschaft von freiwerdenden Wissenden, durch die Körperschaft des „Internationalen Zentrums für Menschenrechte“ weltweit im Bekenntnisstand des Menschseins, der Friedensmission des Friedens zu dienen. Die Kraft des Einzelnen in der Gemeinschaft in sich tragend, den Frieden in der Welt zu gewährleisten und mithin eine lebendige Einheit, ein lebendiges Gemeinwesen im Menschsein zu verwirklichen.
 
 
In diesem Sinn sind wir eine Idee, welche die Lebenskräfte, Lebenszwecke, Lebenserscheinungen und den Lebenskreis jedes einzelnen Menschen anerkennt:
 
  •       der transzendierte Mensch überschreitet immanent und bewusst die Grenzen des einzelnen Menschen; kolossale Dimensionen annehmend, in einer individuen  Mehrheit umfassenden, transzendierten Gesellschaft und dies im vollsten Wissen der Toleranz und des Rechtes.
  •       der Mensch, das Volk, der Staat und die Regierungen – das Gesetz macht nicht das Recht –
  •        und es verleiht oder anerkennt auch nicht die Persönlichkeit,  sondern findet das Recht vor.
Unsere gemeinschaftliche Aufgabe ist die Philosophie des transzendierten Menschen, um verschiedene Richtungen des Lebens zu erfüllen. Wir sind eine freiheitsliebende Schöpfung lebendiger Potenz, und sind in gleicher Weise wie jedes menschliche Individuum vom Rechtsbewusstsein ergriffen. Zur Anerkennung des rechtlichen Bewusstseins ist der Mensch gelangt, um eine rechtsgeleitete‚ rechtsgelehrte und daher transzendierte Gesellschaft zu sein.
 
Die Philosophie des bewusst transzendierten Menschen gewährleistet, dass die Macht und die Pflicht jedes Einzelnen, im Individuum überpositiv bewusst, in ihn selbst übergeleitet ist. Alle Menschen sind rechtlich vor dem Gesetz und dem Kosmos gleichwertig und haben die Pflicht, die Entfaltung der Persönlichkeit jedes Einzelnen auf Grundlage der Freiheitlichen Menschrechts-Charta zu respektieren und zu wahren. Angehörige des Volkes (Reich der Menschen) haben jeder Zeit und jeder Ort nicht auslegbar und umdeutungsfähig als Mensch verstanden und respektiert zu werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, die materiell-bewussten, juristischen Personen, über die universalen Menschenrechte wieder in moralisch-bewusste, natürlich freie Menschen zu transzendieren. Die universalen Menschenrechte vereinen als kleinster gemeinsamer Nenner die Religionen, die Verwaltungen, die Rechte und die Völker!

Leave A Reply

Your email address will not be published.

Brauche Hilfe? chatte mit uns
Click to listen highlighted text!