Durchsuchen

Lexikon Anthroposophie J

J. N. R. J. – Kreuzesinschrift

Das Kreuz symbolisierte die vier Elemente. Das Pflanzen- Tier- und Menschenreich sind mit den vier Elementen aufgebaut. Am Kreuze steht: Jam = das Wasser = Jakobus; Nour = Feuer das sich auf Christus selbst bezieht; Ruach = Luft Symbol…
Weiterlesen...

Jahr 1842

Wie für jemanden der aus einem Sprachgebiet in ein anderes kommt nicht die Sprache des ersten Sprachgebietes paßt sondern die des zweiten so wäre es heute ein Unsinn in den Gedankenformen des Saint-Martin die Dinge erörtern zu wollen;…
Weiterlesen...

Jahr 1899

Nach diesem Jahre müssen immer mehr und mehr auf die Seelen solche Einflüsse (aus dem Weltenkarma herbeigeführt) rein innerlich geschehen die nicht von außen in so erheblichem Maße kommen können. (Beispielsweise) mußte die Berufung durch…
Weiterlesen...

Jahr 2000

Die anthroposophische Bewegung in ihrem Wesentlichsten ist dazu berufen weiter zu wirken – und nicht nur in ihren bedeutsamsten sondern fast in allen ihren Seelen wieder zu erscheinen mit dem Ende des 20. Jahrhunderts wo der große…
Weiterlesen...

Jahr 2493

666 ist jene Jahreszahl von der der Schreiber der Apokalypse mit einem großen Temperamente spricht. Darauf beruht nämlich dasjenige was die den menschenliebenden Göttern feindlichen Wesenheiten immer machen daß sie dasjenige was diese…
Weiterlesen...

Jahr 333 nach Christus

Das Denken mit dem wir so vieles zu leisten haben hier im Sinnnesfelde es ist vor den Göttern der Welt der Leichnam unseres Seelenwesens. Wir sind indem wir die Erde betreten haben in unserer Erdenzeit erstorben in dem Denken. Der Tod des…
Weiterlesen...

Jahreslauf als Erlebnis

Der (spirituelle) Mensch wird den Jahreslauf miterleben. Er wird den Frühling erleben wie die Geburt von Elementarwesen die nach Geistigkeit streben und er wird den Herbst erleben wie die Befreiung dieser Elementarwesen aus den…
Weiterlesen...

Jahreslauf innerlicher

Dadurch daß man gewissermaßen parallel dem Jahreslauf lebendig erlebt das Abbild des Mysteriums von Golgatha in jedem Jahr dadurch inspiriert man sich erst wiederum mit dem was soziales Wissen soziales Fühlen sein kann. Zitate:…
Weiterlesen...

Jahreszeit und Denken

Ein anderes Ergebnis (der geistigen Entwickelung) wird sein daß man während der Winterszeit durch die esoterische Entwickelung immer mehr und mehr fühlen wird daß man sozusagen mit seinem inneren Ätherleib nicht so in sich geschlossen ist…
Weiterlesen...

Jahreszeiten und geistige Wesen

Nur wer die Welt geistig-körperlich überall begreift der begreift sie wirklich. Das muß bis in die Natur hinein mit Bezug auf solche Mächte wie die göttlich-geistigen in Liebe wirkenden und die in Haß wirkenden ahrimanischen beachtet…
Weiterlesen...