Durchsuchen

Lexikon Anthroposophie V

Vâc

Wenn auch der alte Mond von Tierformen bereits bevölkert war so hatte die Erde zuerst aber damit noch nicht gleich Tiere und Pflanzen die kamen erst später. Erst nach der Abtrennung der Sonne tauchten die Tiere allmählich auf. Die Erde…
Weiterlesen...

Varuna

Das oberste Wesen unter den Undinen den Elementarwesen des Flüssigen ist Varuna. Uranos ist im Griechischen dasselbe wie Varuna im Indischen. Zitate:   GA 93a Seite 220   (Ausgabe 1972 286 Seiten)   GA 93 Seite 48   …
Weiterlesen...

Vater – mikrokosmische Trinität

So haben wir in der christlichen Esoterik zu unterscheiden: den Heiligen Geist – so viel hat der Christ in sich vom Heiligen Geist als er veredelt hat den Astralleib; sodann den Sohn Logos das Wort – so viel hat der Christ vom Sohne vom…
Weiterlesen...

Vater der christlichen Esoterik

Weil der physische Leib sich umwandelt vom Atmungsprozeß aus durch die Rhythmisierung des Atmungsprozesses so nennt man den vom Bewußtsein durchleuchteten physischen Leib Atma. Die christliche Esoterik nennt das den Vater. Zitate:…
Weiterlesen...

Vater der Mysterien

Der 7. Grad der Einweihung wird Vater genannt weil der Eingeweihte nun fähig geworden ist Schüler heranzuziehen und der Beschützer aller Menschen zu sein; und weil er der Vater des neuen Menschen ist zum zweiten Mal geboren in der…
Weiterlesen...

Vater-Prinzip

Der physische Leib wird uns verliehen durch das was man nennt das Vater-Prinzip. Aber durch die Eigentümlichkeit die sich ausdrückt durch das Wort des Christus-Jesus: «Ich und der Vater sind Eins» werden wir durch den Christus-Impuls…
Weiterlesen...

Vatergeist und Saturnentwickelung

Diejenigen Wesenheiten die sozusagen die guten Geister der Mondenzeit waren die christliche Bezeichnung dafür ist Engel (Angeloi); die Theosophie bezeichnet sie auch als die «Geister des Zwielichts». Den hervorragendsten Anführer dieser…
Weiterlesen...

Vatergott

Der höchstentwickelte Saturngeist ist der Vatergott. Wir tragen in uns die Wirkungen jener Geister des Ich die den guten Weg eingeschlagen haben in dem Streben nach Freiheit und Menschenwürde und wir tragen den Keim des Bösen in uns…
Weiterlesen...

Vatergott und Scholastiker

Eigentlich lebte dieser scholastische Realismus noch immer bloß in dem göttlichen Vaterprinzip trotzdem dreizehn vierzehn Jahrhunderte vorher schon das Mysterium von Golgatha sich vollzogen hatte. Das Mysterium von Golgatha – ich habe es…
Weiterlesen...