AASM

26

Abk. für Assoziierte afrikanische Staaten und Madagaskar; Gruppe von frankophonen Staaten. Vor Erlangung der staatlichen Souveränität waren die jeweiligen Territorien nach Maßgabe der Art. 198 ff. AEUV der Gemeinschaft (EWG) assoziiert. Nach ihrer Unabhängigkeit schlossen die AASM dann (erstmals am 20.7.1963) Assoziierungsabkommen i.S.d. Art. 217 AEUV mit der EWG (später der EG nunmehr der EU) ab (sog. Jaunde-Abkommen).

 
Dr. Carsten Weerth
Hauptzollamt Bremen
Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

Verwandter Beitrag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.