Academic Ranking of World Universities

7

Weltweit große Aufmerksamkeit findet das Academic Ranking of World Universities (ARWU), das seit dem Jahr 2003 von der Shanghai -Universität und dem Center for World Class Universities durchgeführt wird. Das Academic Ranking of World Universities ist das erste breit angelegte globale Hochschulranking, das jährlich die Forschungsexzellenz der weltweit führenden 500 Universitäten vergleicht. Der Fokus der verwendeten Indikatoren liegt fast ausschließlich auf der Forschungsleistung der Universitäten: der Indikator Qualität der akademischen Ausbildung beispielsweise wird über die Anzahl der Absolventen, die einen Nobel- oder renommierten Mathematik-Preis erhalten haben, erfasst. Publikationen und akademische Auszeichnungen der wissenschaftlichen Mitarbeiter dienen als Indikator der Qualität des Personals. Die Anzahl der veröffentlichten Aufsätze und Artikel in Zeitschriften im Bereich der Naturwissenschaften misst die Forschungsleistung der Mitarbeiter. Für jeden der Indikatoren bekommt die beste Universität einen Wert von 100 zugewiesen, die folgenden Universitäten werden im Verhältnis dazu bewertet. Aus den gewichteten Indikatoren wird dann eine Kennzahl berechnet, die den Rang einer Universität im Ranking bestimmt. Seit 2007 wird neben dem Ranking der ganzen Hochschulen auch ein Ranking für fünf breite Fächergruppen publiziert. Zudem gibt es seit 2009 Rankings für fünf einzelne Fächer.

Die amerikanische Universität Harvard in Massachusetts belegt im ARWU seit Jahren Platz eins. Unter den ersten zehn Hochschulen befinden sich nur zwei Nicht-amerikanische Universitäten: die britischen Universitäten Cambridge und Oxford besetzen Platz vier und zehn des Rankings. Die Universität München besetzt als erste deutsche Universität Platz 52.

Allerdings ist das Academic Ranking of World Universities auch umstritten. Da Nobelpreise bis ins Jahr 1911 berücksichtigt werden, kommt es zu einer Vermischung von historischen und gegenwärtigen Forschungsleistungen. Ausschlaggebend für eine gute Platzierung sind außerdem Publikationen in ausgewählten Fachmagazinen, die zu einer Verzerrung zugunsten englischsprachiger und naturwissenschaftlicher Universitäten führen

Literatur:

Academic Ranking of World Universities, http://www.arwu.org/aboutARWU.jsp

Hazelkorn E. (2009), „Rankings and the Battle for World-Class Excellence: Institutional Strategies and Policy Choices”, OECD Higher Education Management and Policy 21 (1).

Usher, A. and M. Savino (2006), A World of Difference: A Global Survey of University League Tables, Educational Policy Institute, Toronto, ON.

Schlagwort:
Rankings von Universitäten
Academic Ranking of World Universities

JEL Code:
[I230] Higher Education and Research Institutions

Wirtschaftskompass: 5.9 Top-Universitäten im internationalen Vergleich

Comments are closed.