A – Laut

34

A – Laut

A – Laut

Wenn wir A aussprechen so müssen wir wenn wir einigermaßen gesund empfinden dieses A als dasjenige empfinden was aus unserem Inneren kommt wenn wir in irgendeiner Art von Verwunderung Erstaunen sind. [1] Da wo Sie am A halten mit dem Sprechen da liegt irgendwie eine Verwunderung zugrunde. Das hat man einmal gewußt. Das wußte man selbst noch bei denjenigen welche die hebräische Sprache handhabten; denn was war in der hebräischen Sprache das A das Aleph א – es war der sich verwundernde Mensch. [2]

Zitate:

[1]  GA 279 Seite 49   (Ausgabe 1979 276 Seiten)
[2]  GA 279 Seite 52   (Ausgabe 1979 276 Seiten)

Quellen:

GA 279:  Eurythmie als sichtbare Sprache (Laut-Eurythmie-Kurs) (1924)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.