Aasgeier

30

Dieser Tiername racham rachamah erscheint nur in der Liste der Vögel die nicht gegessen werden sollten. Da er gleichzeitig mit dem Schwan und dem Pelikan genannt wird wurde angenommen dass es sich um ein Wassergeflügel handelt; aber allgemein ist man mehr der Ansicht dass es sich um den Ägyptischen Geier (Schmutzgeier) handelt. Er kommt nur im Sommer nach Palästina. Er frisst jede Art von Aas und ist im Nahen Osten sehr angesehen (3. Mo 11 18; 5. Mo 14 17).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.