16. Jahrhundert

0 11
   
   Chapter 16 (1500 – 1600)  Kapitel 16 (1500 – 1600)
  That in continuation, the following criminal charges are alleged:  In der Folge werden folgende strafrechtliche Anklagen erhoben:
[Crime No.16-01] Of ongoing identity fraud: (1500-1600 CE): That for the unbroken period of one hundred years from 1500 to 1600 that the criminal organisation known as Roman Cult, also known as Roman Catholic Cult also known as the Vatican, also known as the Holy See did deliberately and knowingly commit identity fraud by falsely claiming to be the legitimate successors to the founders of the Catholic Church including claiming to be an organisation of goodness, piety and holiness following the teachings of Jesus Christ when its purpose for existence and ongoing function is the complete opposite by being a relatively small group of the oldest continuous order of Satanists of human history involved in human sacrifice and cannibalism whose true objectives have always been the suppression of spiritual enlightenment, promotion of heresy against original Christian and Catholic doctrine, including the ongoing illegal control and suppression of the Catholic Church and human civilization through the promotion of war, disease, famine, slavery, corruption and spiritual enslavement of as many souls as possible.  [Verbrechen Nr.16-01] Von anhaltendem Identitätsbetrug: (1500-1600 n. Chr.): Dass für die ununterbrochene Periode von hundert Jahren von 1500 bis 1600 die kriminelle Organisation bekannt als römischer Kult, auch als römisch-katholischer Kult bekannt, bekannt wurde Der Vatikan, auch bekannt als der Heilige Stuhl, hat vorsätzlich und wissentlich Identitätsbetrug begangen, indem er fälschlicherweise behauptet hat, der legitime Nachfolger der Gründer der katholischen Kirche zu sein, einschließlich der Behauptung, eine Organisation von Güte, Frömmigkeit und Heiligkeit nach den Lehren Jesu Christi zu sein wenn ihr Zweck für Existenz und fortdauernde Funktion das vollständige Gegenteil ist, indem sie eine relativ kleine Gruppe der ältesten ununterbrochenen Reihenfolge der Satanisten der menschlichen Geschichte ist, die an Menschenopfern und Kannibalismus beteiligt ist, deren wahre Ziele immer die Unterdrückung der spirituellen Erleuchtung, die Förderung der Häresie waren ursprüngliche christliche und katholische Lehre, einschließlich der fortwährenden illegalen Kontrolle und Unterdrückung der katholischen Kirche und der menschlichen Zivilisation durch h die Förderung von Krieg, Krankheit, Hunger, Sklaverei, Korruption und geistiger Versklavung von so vielen Seelen wie möglich.
[Crime No.16-02] Of obstructing the basic values and rights of human beings for the purpose of slave trade: (1500 – 1600 CE): That during this century the Roman Catholic Church did maintain the legitimacy of slavery as law in the official Corpus Iuris Canonici (Canon Law), based on the Decretum Gratiani, and Nova Compilatio decretalium (New Compilation of Decretals) which became the official law of the Church since Pope Gregory IX in 1227. Furthermore, that this law enabled slave traders during this century to be free of any charge of heresy (therefore loss of property) as well as ensure their protected by church law. That this law promoting the international slave trade by the Catholic Church was only repealed in the 20th Century on, May 27, 1917.  [Verbrechen Nr.16-02] Die Grundwerte und Rechte von Menschen für den Zweck des Sklavenhandels zu behindern: (1500 – 1600 CE): Dass während dieses Jahrhunderts die römisch-katholische Kirche die Legitimität der Sklaverei als Gesetz in der offizielles Corpus Iuris Canonici (kanonisches Recht), basierend auf dem Decretum Gratiani, und Nova Compilatio decretalium (Neue Zusammenstellung von Dekreten), das seit Papst Gregor IX. 1227 zum offiziellen Kirchenrecht wurde. Darüber hinaus ermöglichte dieses Gesetz Sklavenhändlern während dieser Zeit Jahrhundert frei von jeglicher Anklage wegen Häresie (also Verlust von Eigentum) sowie deren kirchenrechtlich geschützten. Das Gesetz zur Förderung des internationalen Sklavenhandels durch die katholische Kirche wurde erst am 27. Mai 1917 im 20. Jahrhundert aufgehoben.
[Crime No.16-03] Of obtaining property through deception/extortion: (1500) That Pope Alexander VI during the Jubilee of 1500, did forge a door and falsely claim it to be holy for the purpose of enticing more pilgrims to Rome and to pay money to the Vatican.  [Verbrechen Nr. 16-03] Erlangung von Eigentum durch Täuschung / Erpressung: (1500) Dieser Papst Alexander VI. Während des Jubiläums von 1500, schmiedete eine Tür und behauptete fälschlicherweise, dass sie heilig sei, um mehr Pilger nach Rom zu locken Geld an den Vatikan zu zahlen.
[Crime No.16-04] Of obtaining property through moral depravity and extortion : (1500-1501) That Pope Alexander VI did order his representatives to go throughout Europe and offer the selling the indulgences at a discount: that is, for one-fifth of what a pilgrimage to Rome would have cost the potential pilgrim buyers. That several Kings and nobles did participate in this discount mass sale of indulgences, including King Henry VIII of England, who also shared in the proceeds gained from such fraud.  [Verbrechen Nr.16-04] Erlangung von Eigentum durch moralische Verderbtheit und Erpressung: (1500-1501) Dass Papst Alexander VI. Seinen Vertretern befahl, durch ganz Europa zu gehen und den Verkauf der Ablässe mit einem Rabatt anzubieten: das heißt, Fünftel von dem, was eine Pilgerfahrt nach Rom den potentiellen Pilgern gekostet hätte. Daß mehrere Könige und Adlige an diesem billigen Massenabverkauf von Ablässen teilnahmen, einschließlich König Heinrich VIII. Von England, der ebenfalls an den Erlösen aus einem solchen Betrug teilhatte.
6.
[Crime No.16-05] Of a historic moral depraved event for the promotion of depravation and Satanism: (1501) That beginning around October 31, 1501 and lasting for several days that Pope Alexander VI, Cardinals, Clergy, Nuns and other officials of the Roman Catholic Church did organize and participate in the largest, most depraved sex orgy ever recorded in the history of humanity. That the sex orgy for the purpose of promoting Satanism did involve several hundred people and did involve the ritualistic murder of a significant number of innocent people including frequent acts of cannibalism.  [Verbrechen Nr.16-05] Von einem historischen moralisch verkommenen Ereignis zur Förderung von Depravation und Satanismus: (1501) Das begann um den 31. Oktober 1501 und hielt für mehrere Tage jenen Papst Alexander VI., Kardinäle, Klerus, Nonnen und andere Beamte der römisch-katholischen Kirche organisierte und nahm an der größten, verdorbensten Sex-Orgie teil, die jemals in der Geschichte der Menschheit aufgezeichnet wurde. Dass die Sex-Orgie zum Zwecke der Förderung des Satanismus mehrere hundert Menschen involvierte und den rituellen Mord an einer beträchtlichen Anzahl unschuldiger Menschen einschließlich häufigem Kannibalismus mit sich brachte.
[Crime No.16-06] Of association/membership to a criminal organisation: (1503 – 1503 CE) That the person known as Pope Pius III, also known as “De parvo homine”, the 61st Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-06] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1503 – 1503 CE) Dass die Person bekannt als Papst Pius III, auch bekannt als „De parvo homine“, der 61. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-07] Of association/membership to a criminal organisation: (1503 – 1513 CE) That the person known as Pope Julius II, also known as “Fructus jovis juvabit”, the 62nd Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-07] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1503 – 1513 CE) Dass die Person bekannt als Papst Julius II, auch bekannt als „Fructus jovis juvabit“, der 62. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
9.
[Crime No.16-08] Of regular and institutional sodomy and murder of children: (1503 – 1513) That Pope Julius II did continue the now Catholic clerical tradition of institutionalized homosexuality and sodomy of children, especially young boys.  [Verbrechen Nr.16-08] Von regelmäßiger und institutioneller Sodomie und Ermordung von Kindern: (1503 – 1513) Dass Papst Julius II. Die heute katholische klerikale Tradition institutionalisierter Homosexualität und Sodomie von Kindern, insbesondere Jungen, fortsetzte.
10.
[Crime No.16-09] Of sodomy and sexual assault of a child: (1503 – 1513) That Pope Julius II did sexually assault and sodomize Michelangelo as a child prior to his growth into a great artist and his commissions concerning the Vatican  [Verbrechen Nr.16-09] Von Sodomie und sexuellem Angriff eines Kindes: (1503 – 1513) Dass Papst Julius II. Michelangelo als Kind sexuell angegriffen und sodomisiert hat, bevor er zu einem großen Künstler und seinen Kommissionen über den Vatikan herangewachsen ist
[Crime No.16-10] Of murder: (1508) Bearn Countless lives are lost during mass witchcraft trials at Bearn, France.  [Verbrechen Nr.16-10] Von Mord: (1508) Bearn Zahllose Leben werden während der Massenhexenprozesse in Bearn, Frankreich verloren.
[Crime No.16-11] Of murder: 1508 Toulouse 40 lives are lost during mass witchcraft trials at Toulouse, France.  [Verbrechen Nr.16-11] Von Mord: 1508 Toulouse 40 Leben werden während Massenhexenversuchen in Toulouse, Frankreich verloren.
[Crime No.16-12] Of murder: 1509 Luxeuil, France Countless lives are lost during mass witchcraft trials at Luxeuil, France.  [Verbrechen Nr.16-12] Vom Mord: 1509 Luxeuil, Frankreich Zahllose Leben werden während der Massenhexenversuche in Luxeuil, Frankreich verloren.
[Crime No.16-13] Of murder: 1510 Brescia, Italy 140 people are burned as witches at Brescia, Italy.  [Verbrechen Nr.16-13] Vom Mord: 1510 Brescia, Italien 140 Menschen werden als Hexen in Brescia, Italien verbrannt.
[Crime No.16-14] Of murder: 1510 Berlin 38 Jews are burned in Berlin after Jew confesses under torture that he had made communion wafer bleed.  [Verbrechen Nr.16-14] Von Mord: 1510 Berlin werden 38 Juden in Berlin verbrannt, nachdem Juden unter Folter gefoltert haben, dass er Kommunionwafer bluten ließ.
16.
[Crime No.16-15] Of publishing false statement for the purpose of suppressing knowledge: (1512) Church condemns Capernicus theory that Earth revolves around sun.  [Verbrechen Nr. 16-15] Von der Veröffentlichung falscher Aussage zum Zweck der Unterdrückung von Wissen: (1512) Die Kirche verurteilt die Capernicus-Theorie, dass die Erde sich um die Sonne dreht.
[Crime No.16-16] Of association/membership to a criminal organisation: (1513 – 1521 CE) That the person known as Pope Leo X, also known as “De craticula Politiana”, the 63rd Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-16] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1513 – 1521 CE) Dass die Person bekannt als Papst Leo X, auch bekannt als „De craticula Politiana“, der 63. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-17] Of publishing false statements for the purpose of extortion (1513) That Pope Leo X granted to the Servite Chapel of St.Annunciata at Florence that all visiting it on Saturdays should obtain a thousand years of indulgences and as many quarantines, and double that amount on the feasts of Virgin, Christmas and Friday and Saturday of Holy Week.  [Verbrechen Nr.16-17] Vom Veröffentlichen falscher Behauptungen zum Zwecke der Erpressung (1513) Dass Papst Leo X der Servitenkapelle von St. Annunciata in Florenz gewährte, dass alle, die es an Samstagen besuchen, tausend Jahre Ablass und wie erhalten sollten viele Quarantänen, und doppelte Menge an den Festen der Jungfrau Maria, Weihnachten und Freitag und Samstag der Karwoche.
[Crime No.16-18] Of open heresy and contempt for church doctrine: (1513 – 1521) That Pope Leo X did show open contempt as to the fraudulent and corrupt nature of both the gospels and the Catholic church in his infamous quote: „How well we know what a profitable superstition this fable of Christ has been for us“. That this quote was later included in the play by John Bale called The Pageant of the Popes.  [Verbrechen Nr.16-18] Von offener Häresie und Verachtung der kirchlichen Lehre: (1513 – 1521) Dass Papst Leo X. in seinem berüchtigten Zitat offene Verachtung für die betrügerische und korrupte Natur sowohl der Evangelien als auch der katholischen Kirche zeigte: „Wie gut wir wissen, was für ein nützlicher Aberglaube diese Fabel Christi für uns war“. Dass dieses Zitat wurde später in dem Stück von John Bale namens The Pageant der Päpste enthalten.
[Crime No.16-19] Of murder: (1513 – 1521) That Pope Leo X did murder several Cardinals who did oppose his Papacy.  [Verbrechen Nr.16-19] Vom Mord: (1513 – 1521) Dass Papst Leo X mehrere Kardinäle ermordet hat, die seinem Papsttum entgegenstanden.
[Crime No.16-20] Of continued fraud through sale of indulgences: (1517) That a Dominican monk Johann Tetzel swells papal coffers by selling indulgences.  [Verbrechen Nr.16-20] Des fortgesetzten Betrugs durch den Ablasshandel: (1517) Dass ein Dominikanermönch Johann Tetzel die päpstlichen Kassen durch den Ablasshandel anschwellen lässt.
[Crime No.16-21] Of publishing false statements for purpose of extortion and profit (1517) That Pope Leo X in 1517 gave permission to the Archbishop of Mainz, to sell indulgences on a grand scale in order to pay his debts, which he had contracted in buying the dignity of archbishop.  [Verbrechen Nr.16-21] Vom Veröffentlichen falscher Aussagen zum Zwecke der Erpressung und des Gewinns (1517) Dass Papst Leo X. 1517 dem Erzbischof von Mainz die Erlaubnis gab, Ablässe im großen Stil zu verkaufen, um seine Schulden zu bezahlen, was er hatte sich die Würde des Erzbischofs gekauft.
[Crime No.16-22] Of murder: (1514) 70 die as witches following mass witchtrials involving some 5000 suspects at Valcanonica, Italy.  [Verbrechen Nr.16-22] Von Mord: (1514) 70 sterben als Hexen nach Massenkämpfen mit 5000 Verdächtigen in Valcanonica, Italien.
[Crime No.16-23] Of murder: (1514) 300 people are executed as witches at Como, Italy.  [Verbrechen Nr.16-23] Vom Mord: (1514) 300 Menschen werden als Hexen in Como, Italien hingerichtet.
[Crime No.16-24] Of murder: (1520) That Montezuma Aztec emperor Montezuma is murdered and is considered justified and legal by the grants and licenses of the Vatican for international slave trade.  [Tat Nr. 16-24] Von Mord: (1520) Dieser Montezuma aztekische Kaiser Montezuma wird ermordet und gilt als gerechtfertigt und legal durch die Zuschüsse und Lizenzen des Vatikans für den internationalen Sklavenhandel.
[Crime No.16-25] Of association/membership to a criminal organisation: (1522 – 1523 CE) That the person known as Pope Adrian VI, also known as “Leo Florentius”, the 64th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-25] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1522 – 1523 CE) Dass der als Papst bekannte Adrian VI, auch bekannt als „Leo Florentius“, der 64. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy , war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-26] Of association/membership to a criminal organisation: (1523 – 1534 CE) That the person known as Pope Clement VII, also known as “Flos pilæi ægri”, the 65th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-26] Der Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1523 – 1534 CE) Dass der als Papst Clement VII bekannte, auch als „Flos pilæi ægri“ bekannte 65. Papst nach der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-27] Of open depravity associated with cannibalism, sex and murder: (1523-34) That Pope Clement VII did open key cathedrals and churches to regular acts of sexual orgies, ritualistic murder of children and cannibalism in the celebration of High Mass of Satanism of Christianity.  [Verbrechen Nr.16-27] Von offener Verderbtheit, die mit Kannibalismus, Sex und Mord in Verbindung gebracht wird: (1523-34) Dieser Papst Clemens VII. Hat wichtige Kathedralen und Kirchen zu regelmäßigen Handlungen von sexuellen Orgien, rituellen Kindermorden und Kannibalismus in der Feier geöffnet der hohen Messe des Satanismus des Christentums.
[Crime No.16-28] Of murder: (1523) Como, Italy 1000 people are burned as witches at Como, Italy.  [Verbrechen Nr. 16-28] Von Mord: (1523) Como, Italien 1000 Menschen werden als Hexen in Como, Italien verbrannt.
30.
[Crime No.16-29] Of crimes against humanity: (1523-34) Cesena massacre 9000 people, including children, are slaughtered at Cesena under Clement VII’s instruction according to chronicler Paulus Jovius.  [Verbrechen Nr. 16-29] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1523-34) Cesena Massaker 9000 Menschen, darunter Kinder, werden in Cesena auf Anweisung Clemens VII. Laut Chronist Paulus Jovius ermordet.
[Crime No.16-30] Of heresy, open corruption and contempt to all church law: (1523-34) That Pope Clement VII did appoint teenager homosexual lovers to the positions of authority, did engage in astrology and theft of church property for his family and allies.  [Verbrechen Nr.16-30] Von der Häresie, offener Bestechung und Verachtung zu allem Kirchenrecht: (1523-34) Dass Papst Clement VII Teenager homosexuellen Liebhaber zu den Positionen der Autorität ernannt hat, hat sich mit der Astrologie und dem Diebstahl des Kircheneigentums dafür beschäftigt seine Familie und Verbündete.
32.
[Crime No.16-31] Of crimes against humanity: (1525) 8000 German civilians are slaughtered by papal army during Peasants‘ Revolt led by Protestant preacher Thomas Munzer (1490-1525).  [Verbrechen Nr.16-31] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1525) 8000 deutsche Zivilisten werden von der päpstlichen Armee während des Bauernaufstands unter der Führung des protestantischen Predigers Thomas Münzer (1490-1525) ermordet.
33.
[Crime No.16-32] Of regular and institutional sodomy and murder of children: (1523-34) That Pope Clement VII did continue the now Catholic clerical tradition of institutionalized homosexuality and sodomy of children, especially young boys.  [Verbrechen Nr.16-32] Von regelmäßiger und institutioneller Sodomie und Ermordung von Kindern: (1523-34) Dass Papst Clemens VII. Die heute katholische klerikale Tradition der institutionalisierten Homosexualität und Sodomie von Kindern, besonders Jungen, fortsetzte.
[Crime No.16-33] Of murder: (1525) William Tyndale is executed by Catholic Church after printing English New Testament „so every plowboy might read it“.  [Verbrechen Nr. 16-33] Mord: (1525) William Tyndale wird von der katholischen Kirche ausgeführt, nachdem er das englische Neue Testament gedruckt hat, „damit jeder Pflugjunge es lesen kann“.
[Crime No.16-34] Of murder: (1529) Luxeuil Witch Madame Desle la Mansenee is tortured then hanged as witch at Luxeuil, France, based on gossip gathered secretly by Inquisitor-General of Besancon.  [Verbrechen Nr.16-34] Von Mord: (1529) Luxeuil Hexe Madame Desle la Mansenee wird gefoltert, dann gehängt als Hexe in Luxeuil, Frankreich, beruhend auf Gerüchten, die heimlich vom Inquisitor-General von Besancon gesammelt werden.
[Crime No.16-35] Of murder: (1530) Alonca de Vargas is burned at stake for smiling inappropriately at mention of Blessed Virgin.  [Verbrechen Nr.16-35] Von Mord: (1530) Alonca de Vargas wird auf dem Pfahl für das Lächeln unangemessen über die Erwähnung der Gesegneten Jungfrau verbrannt.
[Crime No.16-36] Of murder: (1530) Alonso De Jaen is burned at stake for urinating against church wall.  [Verbrechen Nr.16-36] Vom Mord: (1530) Alonso De Jaen wird auf dem Pfahl für das Urinieren gegen die Kirchenmauer verbrannt.
[Crime No.16-37] Of crimes against humanity: 1531 John Calvin 1000s of religious nonconformists are killed and witches burned after John Calvin (1509-1564) turns Geneva into religious police state.  [Verbrechen Nr.16-37] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: 1531 John Calvin Tausende von religiösen Nonkonformisten werden getötet und Hexen verbrannt, nachdem John Calvin (1509-1564) Genf in einen religiösen Polizeistaat verwandelt hat.
[Crime No.16-38] Of murder: (1531) Michael Servetus Calvin orders execution of popular physician Michael Servetus for doubting Trinity.  [Verbrechen Nr.16-38] Vom Mord: (1531) Michael Servetus Calvin befiehlt Hinrichtung des populären Arztes Michael Servetus dafür, an der Dreieinigkeit zu zweifeln.
[Crime No.16-39] Of murder: (1531) Jacques Gruet Calvin orders beheading of Jacques Gruet for blasphemy.  [Verbrechen Nr.16-39] Vom Mord: (1531) Jacques Gruet Calvin befiehlt die Enthauptung von Jacques Gruet wegen Blasphemie.
[Crime No.16-40] Of murder: (1531) Witches Calvin urges burning of witches.  [Verbrechen Nr.16-40] Vom Mord: (1531) Hexen Calvin drängt auf das Brennen von Hexen.
[Crime No.16-41] Of attempted extortion: (1531) Pope Clement VII did attempt to extort a large payment from King Henry VIII for approval of the annulment of his marriage. That upon the refusal to grant divorce unless bribe is paid, King Henry VIII breaks from Catholic Church after being refused divorce from Catherine of Aragon; becomes Supreme Head of Church of England.  [Verbrechen Nr.16-41] Von versuchten Erpressung: (1531) Papst Clement VII versuchte, eine große Zahlung von König Henry VIII für die Genehmigung der Annullierung seiner Ehe zu erpressen. Nach der Weigerung, die Scheidung zu gewähren, wenn kein Bestechungsgeld gezahlt wird, bricht König Heinrich VIII. Von der katholischen Kirche, nachdem ihm die Scheidung von Katharina von Aragon verweigert wurde; wird Oberster Leiter der Church of England.
43.
[Crime No.16-42] Of crimes against humanity: (1532) 1000s suffer after Holy Roman Empire issues Carolina Code directing all witchcraft defendants undergo torture before death.  [Verbrechen Nr.16-42] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1532) 1000s leiden, nachdem das Heilige Römische Reich den Carolina-Code erlassen hat, der alle Hexerei-Angeklagten vor dem Tod foltert.
[Crime No.16-43] Of association/membership to a criminal organisation: (1534 – 1549 CE) That the person known as Pope Paul III, also known as “Hiacynthus medicorum”, the 66th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-43] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1534 – 1549 CE) Dass die Person bekannt als Papst Paul III, auch bekannt als „Hiacynthos medicorum“, der 66. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy , war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-44] Of moral indignity and contempt for church law: (1534 – 1549) That consistent with Papal tradition of open contempt and heresy, that Pope Paul III did father at least three sons and a daughter and did participate in offences defined as witchcraft including astrology.  [Verbrechen Nr.16-44] Von moralischer Demütigung und Verachtung für das Kirchenrecht: (1534 – 1549) Im Einklang mit der päpstlichen Tradition der offenen Verachtung und Häresie, dass Papst Paul III. Mindestens drei Söhne und eine Tochter zeugte und daran teilnahm Straftaten definiert als Hexerei einschließlich Astrologie.
[Crime No.16-45] Of murder: (1534-49) That Pope Paul III did murder his own mother and niece for money and securing of inheritance  [Verbrechen Nr.16-45] Von Mord: (1534-49) Dieser Papst Paul III hat seine eigene Mutter und Nichte für das Geld und die Sicherung der Erbschaft ermordet
[Crime No.16-46] Of repeated incest: (1534 – 1549) That Pope Paul III did follow the tradition of Popes for over seven hundred years and did commit repeated incest upon his children, male and female.  [Verbrechen Nr.16-46] Von wiederholtem Inzest: (1534 – 1549) Dieser Papst Paul III. Folgte der Tradition der Päpste seit über siebenhundert Jahren und beging wiederholt Inzest an seinen Kindern, männlichen und weiblichen.
[Crime No.16-47] Of murder (1534-49) That Pope Paul III did murder at least several priests and bishops for disagreeing with his Papacy.  [Verbrechen Nr.16-47] Von Mord (1534-49) Dieser Papst Paul III. Hat mindestens mehrere Priester und Bischöfe ermordet, weil sie mit seinem Papsttum nicht einverstanden waren.
[Crime No.16-48] Of murder: (1534) English Reformation Henry VIII burns Sir Thomas More and other Catholics before commencing Reformation under Church of England.  [Verbrechen Nr.16-48] Von Mord: (1534) englische Reformation Henry VIII brennt Sir Thomas More und andere Katholiken, bevor er Reformation unter der Kirche von England beginnt.
50.
[Crime No.16-49] Of crimes against humanity (1534) That King Henry VIII crowns himself King of Ireland, thereby starting centuries of civil unrest after imposing Church of England on Irish Catholics.  [Verbrechen Nr. 16-49] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit (1534) Dass König Heinrich VIII. Sich zum König von Irland krönt und damit Jahrhunderte der Unruhen beginnt, nachdem er die Kirche von England den irischen Katholiken aufgezwungen hat.
[Crime No.16-50] Of murder: (1538) Hubmaier University professor B Hubmaier is burned at the stake in Vienna.  [Verbrechen Nr.16-50] Vom Mord: (1538) Hubmaier Universitätsprofessor B Hubmaier wird auf dem Pfahl in Wien verbrannt.
52.
[Crime No.16-51] Of establishing an unlawful enterprise for the purpose of crime: (1540-1543 CE) That Pope Paul III through two Papal Bulls Regimini militantis (September 27, 1540) and Injunctum nobis (March 14, 1543) did authorize the establishment of a new unlawful enterprise for the purpose of crime known as the Jesuits and headed by Iñigo López de Loyola, otherwise known as Saint Ignatius of Loyola (1) firstly to subvert the children of wealthy Europeans away from secularism, enlightened and instill a doctrine of quasi-knowledge/education consistent with church doctrine and absolute catholic loyalty (2) to source missionaries and theologians to travel the globe in search and elimination of heresy and to assist in conversion; (3) to disrupt, subvert and palaralyze the spread of Protestantism through any means necessary.  [Verbrechen Nr.16-51] Von der Errichtung eines ungesetzlichen Unternehmens für den Zweck des Verbrechens: (1540-1543 CE) Dieser Papst Paul III durch zwei päpstliche Bullen Regimini militantis (27. September 1540) und Injunctum nobis (14. März 1543) Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/11/27.html Ich habe die Errichtung eines neuen rechtswidrigen Unternehmens zur Verbrechensbekämpfung, bekannt als Jesuiten, unter der Leitung von Iñigo López de Loyola, auch bekannt als der Heilige Ignatius von Loyola (1), genehmigt, um die Kinder wohlhabender Europäer vor dem Säkularismus, der Aufklärung und der eine Doktrin von Quasi-Wissen / Bildung im Einklang mit kirchlicher Lehre und absoluter katholischer Loyalität (2) vermitteln, um Missionare und Theologen dazu zu bringen, den Globus bei der Suche und Beseitigung der Häresie zu bereisen und bei der Bekehrung zu helfen; (3) die Verbreitung des Protestantismus mit allen notwendigen Mitteln zu stören, zu untergraben und zu zersetzen.
53.
[Crime No.16-52] Of crimes against humanity: (1542-49) That 3800 die miserable deaths after Jesuit missionaries bring Inquisition to India.  [Verbrechen Nr.16-52] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1542-49) Die 3800 sterben elenden Todesfälle, nachdem jesuitische Missionare die Inquisition nach Indien gebracht haben.
[Crime No.16-53] Of publishing a false statement for the purpose of murder: (1543) That Martin Luther did promote the murder of Jews based on false statements, including: „My advice… is: First, that their synagogues be burned down, and that all who are able toss sulphur and pitch; it would be good if someone could also throw in some hellfire..“
Martin Luther („On the Jews and their lies“ 1543)
 [Verbrechen Nr.16-53] Von der Veröffentlichung einer falschen Aussage zum Zweck des Mordes: (1543) Dass Martin Luther die Ermordung von Juden auf der Grundlage falscher Behauptungen förderte, einschließlich: „Mein Rat … ist: Erstens, dass ihre Synagogen werden niedergebrannt, und alle, die Schwefel und Ton werfen können, wären gut, wenn jemand auch ein Höllenfeuer werfen könnte.
[Crime No.16-54] Of forgery and false statements: (1537) That the Papal Bull Sublimis Deus concerning the morality of enslavement of coloured people from West and South Indies was a deliberate forgery.The original bull indicated only that Indians were capable of being Catholic, not banning slavery to non converts. That this document was chosen to be modified and forged because it required the least amount of changes to falsely claim the Catholic Church was against slavery, when in fact it created, controlled and profited from the international slave trade for eight hundred years.  [Verbrechen Nr.16-54] Von Fälschung und falschen Behauptungen: (1537) Dass die päpstliche Bulle Sublimis Deus bezüglich der Moral der Versklavung farbiger Menschen aus West- und Südindien eine vorsätzliche Fälschung war. Der ursprüngliche Bulle zeigte nur an, dass Inder fähig waren katholisch zu sein, Sklaverei nicht zu verbieten. Dass dieses Dokument geändert und gefälscht wurde, weil es so wenig Änderungen erforderte, um fälschlicherweise zu behaupten, dass die katholische Kirche gegen die Sklaverei war, obwohl sie in der Tat achthundert Jahre lang den internationalen Sklavenhandel geschaffen, kontrolliert und davon profitiert hat.
[Crime No.16-55] Of kidnapping, unlawful restraint for the purpose of slave trade: (1548 CE) 1548 CE: Pope Paul III confirmed that any individual may freely buy, sell and own slaves. Runaway slaves were to be returned to their owners for punishment.  [Verbrechen Nr.16-55] Von der Entführung, ungesetzliche Zurückhaltung für den Zweck des Sklavenhandels: (1548 CE) 1548 CE: Papst Paul III bestätigte, dass jede Einzelperson frei Sklaven kaufen, verkaufen und besitzen kann. Ausreißende Sklaven sollten zur Bestrafung zu ihren Besitzern zurückgebracht werden.
[Crime No.16-56] Of association/membership to a criminal organisation: (1550 – 1555 CE) That the person known as Pope Julius III, also known as “De corona Montana”, the 67th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-56] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1550 – 1555 CE) Dass die Person bekannt als Papst Julius III, auch bekannt als „De corona Montana“, der 67. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-57] Of heresy, open corruption and contempt to all church law: (1550-5) That Pope Julius III did appoint teenager homosexual lovers to the positions of Cardinals to control the Church and usurp church law.  [Verbrechen Nr. 16-57] Von Ketzerei, offener Korruption und Verachtung für das gesamte Kirchenrecht: (1550-5) Papst Julius III. Hat homosexuelle Jugendliche in den Kardinalposten ernannt, um die Kirche zu kontrollieren und das Kirchenrecht an sich zu reißen.
59.
[Crime No.16-58] Of regular and institutional sodomy and murder of children: (1550-5) That Pope Julius III did continue the now Catholic clerical tradition of institutionalized homosexuality and sodomy of children, especially young boys.  [Verbrechen Nr.16-58] Regelmäßige und institutionelle Sodomie und Ermordung von Kindern: (1550-5) Dass Papst Julius III. Die heute katholische klerikale Tradition der institutionalisierten Homosexualität und Sodomie von Kindern, insbesondere Jungen, fortsetzte.
60.
[Crime No.16-59] Of open depravity associated with cannibalism, sex and murder: (1550-5) That Pope Julius III did open St Peters and other major churches to regular acts of sexual orgies, emphasizing homosexuality, sodomy, ritualistic murder of children and cannibalism in the celebration of High Mass of Satanism of Christianity.  [Verbrechen Nr.16-59] Von offener Verderbtheit, die mit Kannibalismus, Sex und Mord in Verbindung gebracht wird: (1550-5) Dieser Papst Julius III. Hat St Peters und andere große Kirchen zu regelmäßigen sexuellen Orgien geöffnet, wobei er Homosexualität, Sodomie, rituellen Mord betont von Kindern und Kannibalismus in der Feier der Hohen Messe des Satanismus des Christentums.
[Crime No.16-60] Of murder : (1553) That John Calvin, the „Protestant Pope“ of Geneva did order Michael Servetus, the Spanish physician, burned at the stake for heresy. Servetus had opposed Trinitarianism and infant baptism.  [Verbrechen Nr.16-60] Vom Mord: (1553) Dass John Calvin, der „protestantische Papst“ von Genf, Michael Servetus, dem spanischen Arzt, bestellt hat, hat auf dem Pfahl für die Häresie gebrannt. Servet hatte Trinitarismus und Kindertaufe abgelehnt.
[Crime No.16-61] Of murder: (1553-8) That Queen Mary I becomes ruler of England and attempts to restore Catholicism through terror: 300 Protestants are burned in 3 years.  [Verbrechen Nr.16-61] Von Mord: (1553-8) Diese Königin Mary I wird Herrscher von England und versucht, Katholizismus durch den Terror wieder herzustellen: 300 Protestanten werden in 3 Jahren verbrannt.
[Crime No.16-62] Of association/membership to a criminal organisation: (1555 – 1555 CE) That the person known as Pope Marcellus II, also known as “Frumentum floccidum”, the 68th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-62] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1555 – 1555 CE) Dass die Person bekannt als Papst Marcellus II, auch bekannt als „Frumentum floccidum“, der 68. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy , war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-63] Of association/membership to a criminal organisation: (1555 – 1559 CE) That the person known as Pope Paul IV, also known as “De fide Petri”, the 69th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-63] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1555 – 1559 CE) Dass die als Papst Paul IV bekannte Person, auch bekannt als „De fide Petri“, der 69. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
65.
[Crime No.16-64] Of crimes against humanity: (1555-9) That Pope Paul IV did Christianity’s first Jewish ghetto (in Rome) by ordering all ethnic Jews must live in only one area. This blueprint is followed for subsequent centuries and culminates in the 20th Century ghetto models of the Vatican across major European cities.  [Verbrechen Nr.16-64] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1555-9) Dass Papst Paul IV. Das erste jüdische Ghetto des Christentums (in Rom) durch Anordnung aller ethnischen Juden in nur einem Gebiet leben ließ. Dieser Entwurf wird für die folgenden Jahrhunderte verfolgt und gipfelt in den Ghetto-Modellen des 20. Jahrhunderts in den großen europäischen Städten.
[Crime No.16-65] Of murder: (1557) Toulouse 40 people are executed as witches at Toulouse, France.  [Verbrechen Nr.16-65] Von Mord: (1557) Toulouse 40 Menschen werden als Hexen in Toulouse, Frankreich hingerichtet.
67.
[Crime No.16-66] Of crimes against humanity: (1557) That Pope Paul IV writes church’s first Index of Forbidden Books to ensure knowledge is continued to be suppressed under threat of torture and barbaric murder.  [Verbrechen Nr.16-66] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1557) Dass Papst Paul IV. Das erste Verzeichnis der verbotenen Bücher der Kirche schreibt, um Wissen zu sichern, wird weiterhin unter Androhung von Folter und barbarischem Mord unterdrückt.
[Crime No.16-67] Of association/membership to a criminal organisation: (1559 – 1565 CE) That the person known as Pope Pius IV, also known as “Æsculapii pharmacum”, the 70th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-67] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer kriminellen Organisation: (1559 – 1565 CE) Dass die Person bekannt als Papst Pius IV, auch bekannt als „culasculapii pharmacum“, der 70. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy , war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-68] Of murder: (1562+) Jersey Unnamed pregnant woman is burned alive at stake in Jersey’s Royal Square; she gives birth during ordeal and baby is thrown back into flames.  [Verbrechen Nr.16-68] Von Mord: (1562+) Jersey Unbenannt schwangere Frau wird lebendig auf dem Spiel in Jersey Royal Square verbrannt; Sie gebiert während der Tortur und Baby wird zurück in Flammen geworfen.
70.
[Crime No.16-69] Of crimes against humanity (1563) Following the Council of Trent, That the Jesuit Order becomes ‚Defender of the Faith‘ not only in actively seeking out heretics in slave territories, but in the investigation of possible sites of “forbidden books”. By order of the Pope, the Jesuits officially become the secret police of the Roman Catholic Church.  [Verbrechen Nr.16-69] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit (1563) Nach dem Konzil von Trient, dass der Jesuitenorden „Verteidiger des Glaubens“ wird, nicht nur um Ketzer in Sklavengebieten aktiv zu suchen, sondern auch um mögliche Orte zu untersuchen von „verbotenen Büchern“. Im Auftrag des Papstes werden die Jesuiten offiziell zur Geheimpolizei der römisch-katholischen Kirche.
71.
[Crime No.16-70] Of crimes against humanity: (1563) That due to the constant suppression of medicine, knowledge, sanitation and fundamental human rights by the Roman Catholic Church in operating the largest Theocratic system in human history, that Bubonic Plague was again allowed to break out and kill tens of millions of innocent people. That not only did the Vatican not provide one dollar for assistance, but did accelerate its program of identifying people with knowledge of medicine or science and murder them to enable the Plague to spread.  [Verbrechen Nr. 16-70] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1563) Dass aufgrund der ständigen Unterdrückung von Medizin, Wissen, sanitären Einrichtungen und grundlegenden Menschenrechten durch die römisch-katholische Kirche das größte theokratische System der Menschheitsgeschichte, die Beulenpest, betrieben wurde wurde wieder erlaubt, auszubrechen und Millionen von unschuldigen Menschen zu töten. Nicht nur, dass der Vatikan keinen einzigen Dollar für Hilfe zur Verfügung stellte, sondern beschleunigte sein Programm zur Identifizierung von Menschen mit medizinischen oder wissenschaftlichen Kenntnissen und ermordete sie, damit sich die Pest ausbreiten konnte.
[Crime No.16-71] Of publishing false statements for profit: (1563) Queen Elizabeth I introduces new Witchcraft Act in England making folk magic and spirit invocation punishable by death, imprisonment or pillory.  [Verbrechen Nr.16-71] Falsche Gewinnaussagen veröffentlichen: (1563) Königin Elizabeth I. führt in England einen neuen Hexenkrieger ein, der Volkszauber und Geistbeschwörung mit Tod, Gefängnis oder Pranger bestraft.
[Crime No.16-72] Of murder: (1563+) England Vigilantes and lynch mobs are responsible for deaths of at least 2,000 „witches“ in 200 years following Witchcraft Act introduction in England.  [Tat Nr. 16-72] Mord: (1563+) England Vigilanten und Lynchmobs sind verantwortlich für den Tod von mindestens 2.000 „Hexen“ in 200 Jahren nach Einführung des Witchcraft Act in England.
[Crime No.16-73] Of murder: (1563+) 535 indictments on charges of witchcraft are issued during Elizabeth I’s reign.  [Verbrechen Nr.16-73] Von Mord: (1563+) 535 Anklagen wegen Hexerei werden während der Regierungszeit von Elizabeth I ausgestellt.
[Crime No.16-74] Of murder: (1563+) 82 accused are put to death on charges of witchcraft during Elizabeth I’s reign.  [Tat Nr. 16-74] Mord: (1563+) 82 Angeklagte werden wegen Hexerei während der Regierungszeit von Elisabeth I. getötet.
[Crime No.16-75] Of historic extortion, moral depravity and heresy for profit: That Pope Pius IV in 1565 granted to the members of the confraternity of the Hospital of St. Lazarus, besides several plenaries and the indulgences of Santo Spirito in Saxia and the Stations of Rome, the jubilee and the Holy Land, a year and a quarantine for every day , 2,000 years on each of the feasts of the Apostles, 100,000 years on Epiphany and each day of the octave, 3,000 years and as many quarantines with remission of one-third of sins on every Sunday, 2,000 years and 800 quarantines of Christmas, Resurrection and Ascension and each day of their octaves, 8,000 years and 8,000 quarantines of Pentecost and each day of the octave, 2,000 years and one-seventh remission of sins on Corpus Christi and each day of the octave, 2,000 years and one-seventh remission of sins on Corpus Christi and each day of the octave, 30,000 years and 3,000 quarantines on All Saints and each day up to St. Leonard’s (November 1st to 6th)  [Verbrechen Nr.16-75] Von historischer Erpressung, moralischer Verdorbenheit und Häresie für Profit: Dieser Papst Pius IV. 1565 gewährte den Mitgliedern der Bruderschaft des Krankenhauses des Heiligen Lazarus neben mehreren Plenarversammlungen und den Ablässen von Santo Spirito in Saxia und die Stationen von Rom, das Jubiläum und das Heilige Land, ein Jahr und eine Quarantäne für jeden Tag, 2000 Jahre auf jedem der Feste der Apostel, 100.000 Jahre am Dreikönigstag und jeden Tag der Oktave, 3.000 Jahre und so viele Quarantäne mit Vergebung von einem Drittel der Sünden an jedem Sonntag, 2000 Jahre und 800 Quarantänen von Weihnachten, Auferstehung und Himmelfahrt und jeden Tag ihrer Oktaven, 8000 Jahre und 8000 Quarantänen von Pfingsten und jeden Tag der Oktave, 2000 Jahre und siebte Vergebung der Sünden an Fronleichnam und jeden Tag der Oktave, 2000 Jahre und ein Siebtel Vergebung der Sünden an Fronleichnam und jeden Tag der Oktave, 30.000 Jahre und 3000 Quarantänen an Allerheiligen und jeden Tag bis nach St. Leonard ( 1. November 6. bis 6.)
[Crime No.16-76] Of association/membership to a criminal organisation: (1566 – 1572 CE) That the person known as Pope Pius V, also known as St. Pius V, also known as “Angelus nemorosus”, the 71st Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-76] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer kriminellen Organisation: (1566 – 1572 CE) Dass die Person bekannt als Papst Pius V., auch bekannt als St. Pius V., auch bekannt als „Angelus nemorosus“, der 71. Papst nach der Prophezeiung von St. Malachy, war sowohl ein Mitglied und Leiter einer Organisation bekannt als der „Roman Cult“ zuerst gegründet und anschließend für den einzigen Zweck der organisierten kriminellen Unternehmen gehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
78.
[Crime No.16-77] Of crimes against humanity: (1567+) Scotland 4400 individuals are executed as witches in Scotland until repeal of Witchcraft Act in 1736; most suffered brutal tortures before death.  [Verbrechen Nr.16-77] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1567+) Schottland 4400 Personen werden als Hexen in Schottland hingerichtet, bis sie 1736 das Hexengesetz aufgehoben haben; Die meisten erlitten brutale Folter vor dem Tod.
79.
[Crime No.16-78] Of crimes against humanity: (1568) Netherlands Inquisition is established in Spanish Netherlands where 1000s were slain.  [Verbrechen Nr. 16-78] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1568) Die niederländische Inquisition wird in den spanischen Niederlanden gegründet, wo 1000er getötet wurden.
[Crime No.16-79] Of profiting from crime: (1570+) Dominicans, Augustinians and Jesuits exploit Mexicans by „owning the largest flocks of sheep, the finest sugar ingenios and the best kept estates“.  [Verbrechen Nr. 16-79] Vom Profitieren von Verbrechen: (1570+) Dominikaner, Augustiner und Jesuiten verwerten Mexikaner, indem sie „die größten Schafherden besitzen, die besten Zuckergenies und die am besten erhaltenen Güter“.
[Crime No.16-80] Of association/membership to a criminal organisation: (1572 – 1585 CE) That the person known as Pope Gregory XIII, also known as “Medium corpus pilarum”, the 72nd Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-80] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1572 – 1585 CE) Dass die Person bekannt als Papst Gregor XIII, auch bekannt als „Medium corpus pilarum“, der 72. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
82.
[Crime No.16-81] Of crimes against humanity: (1572) St Bartholomew’s Day Catholic troops of Charles IX sweep through Paris slaughtering between 10,000 and 20,000 Huguenots (Protestants); an estimated 700,000 flee during campaign.  [Verbrechen Nr.16-81] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1572) St. Bartholomäus-Tag Katholische Truppen von Karl IX fegen durch Paris, das zwischen 10.000 und 20.000 Hugenotten (Protestanten) schlachtet; schätzungsweise 700.000 fliehen während der Kampagne.
83.
[Crime No.16-82] Of moral indignity, depravity and inhumanity: (1572) That Pope Gregory XIII writes to France’s Charles IX of Huguenot massacre: „We rejoice with you that with the help of God you have relieved the world of these wretched heretics“.  [Verbrechen Nr.16-82] Von moralischer Demütigung, Verdorbenheit und Unmenschlichkeit: (1572) Dieser Papst Gregor XIII. Schreibt an Frankreich Karl IX. Von Hugenotten Massaker: „Wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie mit Hilfe Gottes die Welt von diesen befreit haben elende Ketzer „.
84.
[Crime No.16-83] Of crimes against humanity: (1573) Spanish Fury 1000s of Protestants are killed by Duke of Alma in Antwerp and Haarlem during onslaught called „the Spanish Fury“.  [Verbrechen Nr.16-83] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1573) Spanischer Zorn 1000 von Protestanten werden von Herzog von Alma in Antwerpen und Haarlem während des Angriffs getötet, der „der Spanische Zorn“ genannt wird.
[Crime No.16-84] Of murder: (1578) Kilkenny, Ireland Three unnamed women are executed as witches at Kilkenny, Ireland.  [Verbrechen Nr.16-84] Von Mord: (1578) Kilkenny, Irland Drei unbenannte Frauen werden als Hexen in Kilkenny, Irland, hingerichtet.
86.
[Crime No.16-85] Of crimes against humanity: (1580) Jean Bodin (1529-96) revives witchhunt mania after claiming Devil wages war on Christians through witches in De la Demonomanie des Sorciers.  [Verbrechen Nr.16-85] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1580) Jean Bodin (1529-1696) belebt die Hexenjagd wieder, nachdem er behauptet hat, Teufel führe durch Hexen in De la Demonomanie des Sorciers Krieg gegen Christen.
87.
[Crime No.16-86] Of crimes against humanity: (1580) Jean Bodin condemns slow burning of witches as inadequate as they die after „only“ half hour, „thereby escaping further punishment“.  [Verbrechen Nr.16-86] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1580) Jean Bodin verurteilt das langsame Verbrennen von Hexen als unzulänglich, da sie nach „nur“ einer halben Stunde sterben, „um dadurch weiterer Bestrafung zu entgehen“.
[Crime No.16-87] Of murder: (1580) 879 heresy trials are recorded in late 1500s after Spanish Christians bring Inquisition to Mexico.  [Verbrechen Nr.16-87] Von Mord: (1580) 879 Häresie-Versuche werden im späten 16. Jahrhundert aufgezeichnet, nachdem spanische Christen die Inquisition nach Mexiko gebracht haben.
[Crime No.16-88] Of murder: (1582) Avignon 18 individuals are burned as witches under Grand Inquisitor Sebastian Michaelis at Avignon, France.  [Verbrechen Nr.16-88] Von Mord: (1582) Avignon 18 Personen werden als Großartige Inquisitor Sebastian Michaelis in Avignon, Frankreich als Hexen verbrannt.
[Crime No.16-89] Of murder: (1583) Vienna Viennese grandmother is tortured then burned alive after Jesuits claim she cursed her 16-year-old granddaughter with 12,652 demons „kept as flies“.  [Verbrechen Nr.16-89] Mord: (1583) Wiener Wiener Großmutter wird gefoltert und dann lebendig verbrannt, nachdem Jesuiten behauptet haben, sie habe ihre 16-jährige Enkelin mit 12.652 Dämonen verflucht „als Fliegen gehalten“.
[Crime No.16-90] Of association/membership to a criminal organisation: (1585 – 1590 CE) That the person known as Pope Sixtus V, also known as “Axis in medietate signi”, the 73rd Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-90] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1585 – 1590 CE) Dass die Person bekannt als Papst Sixtus V., auch bekannt als „Achse in medietate signi“, der 73. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-91] Of murder: (1589) German judge Dietrich Flade is brutally tortured then burned after Peter Binsfield (1540-1603), Bishop of Treves, accuses him of witchcraft and conspiracy.  [Tat Nr.16-91] Mord: (1589) Der deutsche Richter Dietrich Flade wird brutal gefoltert und dann verbrannt, nachdem Peter Binsfield (1540-1603), Bischof von Trier, ihn der Hexerei und Verschwörung bezichtigt.
[Crime No.16-92] Of murder: (1589) 133 women are publicly burned as witches in one day at Quedlinburg, Saxony, Germany.  [Verbrechen Nr.16-92] Von Mord: (1589) 133 Frauen werden öffentlich als Hexen an einem Tag in Quedlinburg, Sachsen, Deutschland verbrannt.
[Crime No.16-93] Of association/membership to a criminal organisation: (1590 – 1590 CE) That the person known as Pope Urban VII, also known as “De rore cæli”, the 74th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-93] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1590 – 1590 CE) Dass die Person bekannt als Papst Urban VII, auch bekannt als „De rore cæli“, der 74. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-94] Of murder: (1590) Accountant’s wife Rebecca Lemp, of Nordlingen, Germany, is burned after undergoing severe torture to extract witchcraft confession.  [Tat Nr. 16-94] Mord: (1590) Die Frau des Buchhalters, Rebecca Lemp aus Nördlingen, Deutschland, wird verbrannt, nachdem sie schwere Folter erlitten hat, um Hexenbeichte zu erpressen.
[Crime No.16-95] Of murder: (1590) 32 people, most respectable citizens, are burned as witches at Nordlingen as mass hysteria sweeps Germany in early 1590s.  [Verbrechen Nr.16-95] Von Mord: (1590) 32 Menschen, die meisten anständigen Bürger, werden in Nördlingen als Hexen verbrannt, als Massenhysterie Deutschland in den frühen 1590er Jahren überfegt.
[Crime No.16-96] Of association/membership to a criminal organisation: (1590 – 1591 CE) That the person known as Pope Gregory XIV, also known as “De antiquitate Urbis”, the 75th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-96] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1590 – 1591 CE) Dass die Person bekannt als Papst Gregor XIV, alias „De antiquitate Urbis“, der 75. Papst gemäß der Prophezeiung von St Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-97] Of association/membership to a criminal organisation: (1591 – 1591 CE) That the person known as Pope Innocent IX, also known as “Pia civitas in bello”, the 76th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-97] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer kriminellen Organisation: (1591 – 1591 CE) Dass die Person bekannt als Papst Innocent IX, auch bekannt als „Pia civitas in bello“, der 76. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-98] Of murder: (1590-1) 49 out of population of 4700 are burned as witches during witchhunts at Werdenfels in Bavarian Alps.  [Tat Nr.16-98] Von Mord: (1590-1) 49 von 4700 Einwohnern werden als Hexen bei Hexenjagden in Werdenfels in den bayerischen Alpen verbrannt.
[Crime No.16-99] Of murder: (1591) John Fian Scottish schoolteacher John Fian, of Saltpans, has legs smashed and fingernails torn out before being burned on witchcraft charges later described as „laughable“. [Tat Nr. 16-99] Mord: (1591) John Fian schottischer Lehrer John Fian, von Saltpans, hat Beine zertrümmert und Fingernägel herausgerissen, bevor er auf Hexereiladungen verbrannt wird, die später als „lachhaft“ beschrieben werden.
[Crime No.16-100] Of murder: (1591) North Berwick Scotland’s „North Berwick Witches“ Agnes Sampson and Effie Maclean are burned at stake after being accused of crimes including attempted murder of James VI.  [Verbrechen Nr.16-100] Mord: (1591) North Berwick Schottlands „North Berwick Witches“ Agnes Sampson und Effie Maclean werden auf dem Spiel verbrannt, nachdem sie wegen Verbrechen angeklagt wurden, einschließlich eines versuchten Mordes an James VI.
[Crime No.16-101] Of murder: (1591) Margaret Thomson dies under torture during notorious „North Berwick Witches“ trials at Edinburgh; another woman, Gilly Duncan, also is brutally tortured.  [Tat Nr. 16-101] Von Mord: (1591) Margaret Thomson stirbt unter Folter während berüchtigter „North Berwick Witches“ -Prozesse in Edinburgh; Eine andere Frau, Gilly Duncan, wird ebenfalls brutal gefoltert.
[Crime No.16-102] Of murder: (1592) Oluf Gurdal, of Bergen, becomes first person executed for witchcraft in Norway.  [Verbrechen Nr.16-102] Vom Mord: (1592) Oluf Gurdal, von Bergen, wird erste Person für die Hexerei in Norwegen hingerichtet.
[Crime No.16-103] Of association/membership to a criminal organisation: (1592 – 1605 CE) That the person known as Pope Clement VIII, also known as “Crux Romulea”, the 77th Pope according to the prophecy of St Malachy, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, fraud, extortion, kidnapping, rape, incest and lowering of public morals.  [Verbrechen Nr.16-103] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (1592 – 1605 CE) Dass die Person bekannt als Papst Klemens VIII, auch bekannt als „Crux Romulea“, der 77. Papst gemäß der Prophezeiung von St. Malachy , war sowohl Mitglied als auch Anführer einer Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt war und erst zu dem einzigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung, Inzest und Senkung der öffentlichen Moral.
[Crime No.16-104] Of murder: (1594) German woman Maria Hollin sparks public outrage after surviving 56 horrific torture sessions without confessing to accusations of witchcraft at Nordlingen.  [Tat Nr. 16-104] Von Mord: (1594) Die deutsche Frau Maria Hollin entfacht öffentliche Empörung, nachdem sie 56 schreckliche Folterungen überlebt hat, ohne in Nördlingen Vorwürfe über Hexerei zu gestehen.
[Crime No.16-105] Of publishing false statements for the purpose of murder: (1595) French judge Nicholas Remy (1530-1612) publishes Demonolatreiae arguing that „whatever is not normal is due to the Devil“.  [Verbrechen Nr. 16-105] Von der Veröffentlichung falscher Behauptungen für den Mord: (1595) Der französische Richter Nicholas Remy (1530-1612) veröffentlicht Demonolatieae, der argumentiert, dass „was nicht normal ist, ist wegen des Teufels“.
[Crime No.16-106] Of murder: (1595) French judge Nicolas Remy denounces witchcraft as most serious of all crimes and personally sends some 900 witches to their deaths.  [Tat Nr. 16-106] Mord: (1595) Der französische Richter Nicolas Remy verurteilt die Hexerei als schwerste aller Verbrechen und schickt persönlich rund 900 Hexen in den Tod.
[Crime No.16-107] Of murder: (1595) Finland Finland’s first witchcraft execution occurs at Pernaja after unnamed woman is accused of using magic to induce illness.  [Tat Nr. 16-107] Mord: (1595) Finnland Finnlands erste Hexenverfolgung findet in Pernaja statt, nachdem eine Frau, die nicht genannt wird, beschuldigt wird, Magie einzusetzen, um Krankheit zu verursachen.
[Crime No.16-108] Of murder: (1596) Alice Gooderidge, 60, dies in Derby prison after being brutally tortured following claims she had bewitched boy, Thomas Darling.  [Verbrechen Nr.16-108] Mord: (1596) Alice Gooderidge, 60, stirbt im Derby Gefängnis, nachdem sie brutal gefoltert wurde, nachdem sie den Jungen Thomas Darling verhext hatte.
110.
[Crime No.16-109] Of crimes against humanity: (1596) Ulster, Ireland 1000s of Catholics starve in exile after James I seizes Ulster from Roman Church and gives it to Scottish and English Protestants.  [Verbrechen Nr. 16-109] Von Verbrechen gegen die Menschlichkeit: (1596) Ulster, Irland Tausende von Katholiken verhungern im Exil, nachdem Jakob I. Ulster aus der Römischen Kirche geholt und schottischen und englischen Protestanten gegeben hat.
[Crime No.16-110] Of publishing false statements for the purpose of murder and profit: (1597) That King James I of England publishes Daemonologie which becomes official handbook of Scottish witchfinders; it endorses swimming and pricking to find Devil’s mark.  [Verbrechen Nr. 16-110] Von der Veröffentlichung falscher Behauptungen für den Zweck des Mords und des Profits: (1597) Dass König James I von England Daemonologie veröffentlicht, die offizielles Handbuch der schottischen Hexenfinder wird; Es unterstützt Schwimmen und Stechen, um das Zeichen des Teufels zu finden.
[Crime No.16-111] Of murder: (1597) 23 women and one man are burned at Aberdeen in one of Scotland’s most notorious witchcraft trials; accused are mainly elderly women.  [Verbrechen Nr.16-111] Von Mord: (1597) 23 Frauen und ein Mann werden in Aberdeen in einem der berüchtigtsten Hexenprozesse in Schottland verbrannt; Angeklagt sind vor allem ältere Frauen.
[Crime No.16-112] Of murder: (1597) English conjurer and herbalist Edmund Hartley is hanged after court convicts him of causing two children of Leigh, Lancashire, to become „possessed“.

[Verbrechen Nr.16-112] Mord: (1597) Der englische Zauberkünstler und Kräuterexperte Edmund Hartley wird gehängt, nachdem Gericht ihn dazu gebracht hat, zwei Kinder von Leigh, Lancashire, dazu zu bringen, „besessen“ zu werden.

 

Read More

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.