9. Jahrhundert

0 10
   
   Chapter 9 (800 – 900 ce)   Kapitel 9 (800 – 900 ce)
  That in continuation, the following criminal charges are alleged:  In der Folge werden folgende strafrechtliche Anklagen erhoben:
[Crime No.09-03] Of ongoing identity fraud: (800-900 CE): T  [Crime No.09-03] Of ongoing identity fraud: (800-900 CE): T
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (795 – 816 CE) That the person known as Pope Leo III, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Verein / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (795 – 816 CE) Dass die als Papst Leo III bekannte Person sowohl Mitglied als auch Anführer einer als „römischer Kult“ bekannten Organisation war und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (816 – 817 CE) That the person known as Pope Stephen IV, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Verein / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (816 – 817 CE) Dass die als Papst Stephen IV bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer als „römischer Kult“ bekannten Organisation war, wurde zuerst gegründet und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (817 – 824 CE) That the person known as Pope Paschal I, also known as St. Paschal, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr. 09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (817 – 824 CE) Dass die Person bekannt als Papst Paschal I, auch bekannt als St. Paschal, war sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation bekannt als der „Römische Kult“ wurde zuerst gegründet und anschließend ausschließlich zum Zwecke des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (824 – 827 CE) That the person known as Pope Eugene II, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (824 – 827 CE) Dass die als Papst Eugen II. Bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Anführer einer als „römischer Kult“ bekannten Organisation war und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (827 – 827 CE) That the person known as Pope Valentine, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (827 – 827 CE) Dass die Person, die als Papst Valentin bekannt ist, sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation war, die als der „römische Kult“ zuerst gegründet und bekannt ist in der Folge zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (827 – 844 CE) That the person known as Pope Gregory IV, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Verein / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (827 – 844 CE) Dass die als Papst Gregor IV bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Anführer einer als „römischer Kult“ bekannten Organisation war, wurde zuerst gegründet und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (844 – 847 CE) That the person known as Pope Sergius II, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (844 – 847 CE) Dass die Person, die als Papst Sergius II. Bekannt ist, war sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation, die als der „römische Kult“ zuerst gegründet wurde und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of significant crimes against humanity concerning the publishing false documents/statements and forgeries: (845 CE) That Pope Sergius II did authorize the deliberate forgery of the Isidorian Decretals claiming to be authentic writings from
Isidore an alleged a wise Bishop who was claimed to have existed. That the false Decretals did deliberate fabricate false history in that they set forth precedents for the exercise of sovereign authority of the popes over the universal Church prior to the fourth century and make it appear that the popes had always exercised sovereign dominion and had ultimate authority even over Church Councils. Nicholas I (858–867) was the first to use them as the basis for advancing his claims of authority. But it was not until the 11th century with Pope Gregory VII that the these decretals were used in a significant way to alter the government of the Western Church. It was at this time that the Decretals were combined with two other major forgeries, The Donation of Constantine and the Liber Pontificalis, along with other falsified writings, and codified into a system of Church law which elevated Gregory and all his successors as absolute monarchs over the Church in the West. These writings were then utilized by Gratian in composing his Decretum. The Decretum, which was first published in 1151 A.D.
 [Verbrechen Nr.09-03] Von bedeutenden Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezüglich der Veröffentlichung falscher Dokumente / Behauptungen und Fälschungen: (845 CE) Dass Papst Sergius II. Die vorsätzliche Fälschung der Isidorian Decretals autorisiert hat, authentische Schriften von zu sein
Isidore ist angeblich ein weiser Bischof, der angeblich existiert hat. Daß die falschen Decretals absichtlich falsche Geschichte schufen, indem sie Präzedenzfälle für die Ausübung der souveränen Autorität der Päpste über die Weltkirche vor dem vierten Jahrhundert aufstellten und den Anschein erweckten, die Päpste hätten immer eine souveräne Herrschaft ausgeübt und selbst die höchste Autorität gehabt über Kirchenräte. Nicholas I. (858-867) war der erste, der sie als Grundlage für die Durchsetzung seiner Autorität benutzte. Aber erst im 11. Jahrhundert mit Papst Gregor VII. Wurden diese Dekretale in bedeutender Weise dazu benutzt, die Regierung der Westkirche zu verändern. Zu dieser Zeit wurden die Decretals mit zwei anderen großen Fälschungen, der Schenkung Konstantins und des Liber Pontificalis, zusammen mit anderen gefälschten Schriften kombiniert und in ein System des Kirchenrechts kodifiziert, das Gregor und all seine Nachfolger als absolute Monarchen überführte die Kirche im Westen. Diese Schriften wurden dann von Gratian verwendet, um sein Decretum zu komponieren. Das Decretum, das erstmals 1151 n. Chr. Veröffentlicht wurde.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (847 – 855 CE) That the person known as Pope Leo IV, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr. 09-03] Von der Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (847 – 855 CE) Dass die als Papst Leo IV bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation war, die als der „Römische Kult“ bekannt ist, wurde zuerst gegründet und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (855 – 858 CE) That the person known as Pope Benedict III, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Verein / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (855 – 858 CE) Dass die als Papst Benedikt III. Bekannte Person sowohl Mitglied als auch Anführer einer als „römischer Kult“ bekannten Organisation war und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (858 – 867 CE) That the person known as Pope Nicholas I, also known as St. Nicholas and Nicholas the Great, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr. 09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (858 – 867 CE) Dass die Person bekannt als Papst Nikolaus I., auch bekannt als St. Nicholas und Nicholas the Great, war sowohl ein Mitglied und Führer von eine Organisation, die als „römischer Kult“ bekannt ist und erst zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmertums gegründet und anschließend unterhalten wurde. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (867 – 872 CE) That the person known as Pope Adrian II, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (867 – 872 CE) Dass die als Papst Adrian II bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer als „römischer Kult“ bekannten Organisation war, wurde zuerst gegründet und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (872 – 882 CE) That the person known as Pope John VIII, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Verein / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (872 – 882 CE) Dass die als Papst Johannes VIII. Bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation war, die als „römischer Kult“ bekannt wurde und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Obtaining property through Extortion using threats of excommuncation
Pope John VIII, for example, who reigned from 872 to 882, left on record at least 382 epistles, no less than 150 of which referred to excommunication. And, it is interesting to relate, almost all dealt with temporal possessions of the Church – some with worthwhile substantial solid affairs like the transfer or promise of a whole kingdom, but some with the most ridiculous and petty concerns. To mention one: excommunication hurled by good Pope John against those miscreants who stole.. what? Nothing other than the papal horse on which the pope was traveling through France. Or that other papal bolt against the „knaves“ who had pilfered his plate while he was staying at the Abbey of Avigny. And, said the Pope, to add insult to injury , „probably with the connivance of the Abbeys monks.
 [Crime No.09-03] Erlangung von Eigentum durch Erpressung mit Drohungen der Exkommunikation
Papst Johannes VIII. Zum Beispiel, der von 872 bis 882 regierte, hinterließ mindestens 382 Briefe, von denen nicht weniger als 150 den Exkommunismus betrafen. Und es ist interessant zu erzählen, dass fast alle mit zeitlichen Besitztümern der Kirche zu tun hatten – einige mit erstrebenswerten substantiellen Angelegenheiten, wie die Übertragung oder Verheißung eines ganzen Königreichs, aber einige mit den lächerlichsten und kleinlichsten Sorgen. Um nur eines zu nennen: Die Exkommunikation wurde von dem guten Papst Johannes gegen diese Schurken, die gestohlen haben, geworfen. Was? Nichts anderes als das päpstliche Pferd, auf dem der Papst durch Frankreich reiste. Oder dieser andere päpstliche Riegel gegen die „Knechte“, die während seines Aufenthalts in der Abtei von Avigny seinen Teller gestohlen hatten. Und, sagte der Papst, um die Verletzung zu beleidigen, „wahrscheinlich mit dem Einverständnis der Mönche der Abtei.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (882 – 884 CE) That the person known as Pope Marinus I, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (882 – 884 CE) Dass die Person, die als Papst Marinus I bekannt ist, war sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer als der „Römische Kult“ bekannt zuerst gegründeten Organisation und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (884 – 885 CE) That the person known as Pope Adrian III, also known as St. Adrian, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr. 09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (884 – 885 CE) Dass die Person bekannt als Papst Adrian III, auch bekannt als St. Adrian, war sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation bekannt als der „Römische Kult“ wurde zuerst gegründet und anschließend ausschließlich zum Zwecke des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (885 – 891 CE) That the person known as Pope Stephen V, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (885 – 891 CE) Dass die Person bekannt als Papst Stephen V, war sowohl ein Mitglied und Führer einer Organisation, die als der „römische Kult“ zuerst gegründet bekannt wurde und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (891 – 896 CE) That the person known as Pope Formosus, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (891 – 896 CE) Dass die als Papst Formosus bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation war, die als der „Römische Kult“ bekannt wurde, und in der Folge zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (896 – 896 CE) That the person known as Pope Boniface VI, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Verein / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (896 – 896 CE) Dass die Person bekannt als Papst Bonifatius VI, war sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation, die als der „römische Kult“ zuerst gegründet wurde und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (896 – 897 CE) That the person known as Pope Stephen VI, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (896 – 897 CE) Dass die Person bekannt als Papst Stephen VI, war sowohl ein Mitglied und ein Führer einer Organisation, die als der „römische Kult“ zuerst gegründet bekannt ist und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (897 – 897 CE) That the person known as Pope Romanus, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (897 – 897 CE) Dass der als Papst Romanus bekannte Mensch sowohl ein Mitglied als auch ein Anführer einer als „Römischer Kult“ bekannten Organisation war und gründete in der Folge zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (897 – 897 CE) That the person known as Pope Theodore II, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.  [Verbrechen Nr.09-03] Von Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (897 – 897 CE) Dass die als Papst Theodore II bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Anführer einer Organisation war, die als „römischer Kult“ bekannt wurde und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.
[Crime No.09-03] Of association/membership to a criminal organisation: (898 – 900 CE) That the person known as Pope John IX, was both a member and leader of an organisation known as the “Roman Cult” first established and subsequently maintained for the sole purpose of organized criminal enterprise. That in his capacity of leader of this organized criminal enterprise did direct for numerous criminal acts to be undertaken including, but not limited to: murder, torture, infantcide, satanism, fraud, extortion, kidnapping, rape, and lack of public morals.

[Verbrechen Nr.09-03] Von der Vereinigung / Mitgliedschaft zu einer verbrecherischen Organisation: (898 – 900 CE) Dass die als Papst Johannes IX bekannte Person sowohl ein Mitglied als auch ein Führer einer Organisation war, die als der „Römische Kult“ bekannt wurde und anschließend zum alleinigen Zweck des organisierten kriminellen Unternehmens beibehalten. Dass er in seiner Eigenschaft als Anführer dieses organisierten kriminellen Unternehmens für zahlreiche kriminelle Handlungen verantwortlich war, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mord, Folter, Kindermord, Satanismus, Betrug, Erpressung, Entführung, Vergewaltigung und Mangel an öffentlicher Moral.

 

Read More

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.