Durchsuchen

Lexikon Anthroposophie G

ätherisches

Wie das Christentum zuerst aufprallte auf die Griechen und Römer so prallt die geistige Welt auf die gegenwärtige auf die bürgerliche Welt auf und die ist dekadent. Die Proletarier (dagegen) sind noch nicht dekadent; sie werden noch…

Gabelung der menschlichen Naturen heute

Es gabeln sich die menschlichen Naturen. Die einen sind Naturen welche gewissermaßen das Leiblich-Physische in sich verhärten. Sie entwickeln es in einer gewissen Verhärtung bis zum 27. Lebensjahre dann bleiben sie stehen sie lehnen das…

Gabriel

Dieser Archangelos hatte die Herrschaft vom Jahre 1510 bis 1879. Er herrscht über die Planetenintelligenz des Mondes. Gottverkünder bedeutet eigentlich ganz dasselbe wie das (hebräische) Wort Gabriel. Gabriel haben wir als den…

Gabrielherrschaft

Diese Herrschaft des Gabriel äußerte sich ja für den der in den Tiefen die Entwickelung der Menschheit betrachtet darin daß ungeheuer bedeutsame Impulse für das Geschehen der Menschheit in jene Kräfte verlegt wurde welche man…

Gabrielherrschaft verlängerte

Ibsen habe gedichtet aus einer Inspiration des luziferisch gewordenen Erzengels Gabriel. Dabei fügte er (Rudolf Steiner bei einer Besprechung) hinzu daß das nicht so verstanden werden dürfe als ob Gabriel an sich ein luziferisches Wesen…

Gabrielorgan im menschlichen Gehirn

Dieses Zeitalter des Gabriel hat eine große Bedeutung für die ganze neuere Entwickelung der Menschheit. Denn im Grunde genommen war es seit dem Mysterium von Golgatha so daß die Menschen allerdings auf der Erde erlebt haben: das hohe…

Galatee

Ganz dieselbe Kraft nur rascher wirksam macht sich geltend wenn Sie des Morgens aufwachen genau dieselbe Kraft die von der Empfängnis durch das Embryonalleben bis zu der Geburt führt gewissermaßen verdünnt macht sich geltend wenn…

Galen

Im Grunde genommen ist dasjenige was entstanden ist durch Galen und dann bis ins 15. Jahrhundert nachgewirkt hat ein Zusammenstellen von alten Erbschaften die unverständlicher und unverständlicher geworden sind. Zitate:   GA…

Galen und das Geheimnis des Heilens

Derjenige der heute den Hippokrates lesen kann ja vielleicht derjenige der den Galen nicht lesen sondern etwas interpretieren kann der merkt daß bei Hippokrates selbst bei Galen den alten Medizinern noch etwas lebt von dem was…