Durchsuchen

Lexikon Anthroposophie M

M – Laut M

M ist jener Laut der in so großartiger Weise schließt das heilige Wort Indiens: «aum»; M dasjenige was alles versteht was so hinübergeht im Atem daß es sich allem anschmiegt und alles versteht. Das M ist also das Ausdrücken dessen: Es…

Macchiavelli

Macchiavelli ist geradezu ein Ausdruck eine Offenbarung dieser Politisierung des Gedankenlebens ein großer gewaltiger Geist aber ein Geist der unter dem Ansturm von Luzifer und Ahriman ganz die Gesinnungen erneuert die aus dem…

Macht

Irgendein Inhalt den man als Erkenntnisinhalt hat wird zu einer Machtkraft wenn man ihn geheim hält. Daher sind diejenigen die gewisse Lehren geheimhalten wollen sehr unangenehm berührt wenn die Dinge popularisiert werden. Das ist…

Macht in der Zukunft

Man wird immer mehr und mehr imstande sein tatsächlich durch bestimmte Verrichtungen Menschenmassen in Bewegung zu setzen sie einfach zu zwingen. Der Einzelne wird mehr und mehr Macht bekommen über bestimmte Menschenmassen. Denn der Gang…

Machtzentren kleiner Gruppen

Die Menschheit wird für gewisse Dinge in der 5. nachatlantischen Zeit reif wie sie für andere Dinge in den früheren Perioden reif geworden ist. Eine Sache für welche die Menschheit reif wird sie erscheint dem heutigen Menschen ganz…

Madonna mit Kind

Eine Wiedererinnerung an die Isis ist die Madonna die Isis erscheint wieder in der Madonna. Im Goetheschen Faust treten uns drei Mütter sitzend auf goldenen Dreifüßen entgegen drei Mütter! Die Menschenseele hat ihre Entwickelung…

Magen

Das Verhältnis von Magen und Leber betrachtet man in der richtigen Weise wenn man ins Auge faßt daß es Luzifer gelingt links den Magen aufzutürmen als eine Art Kampfmittel und daß es rechts Ahriman gelingt die Leber aufzutürmen. Das…