Durchsuchen

Lexikon Anthroposophie Q

Quarz

In dem Granit und Gneis ist der (therapeutisch) wirksame Stoff die Kieselsäure die dann im Quarz für sich ist. Das ist der älteste Stoff der Erde. Das muß verwandt sein mit den menschlichen Kopfkräften. Daher kann man Kopfkrankheiten am…

Quarz und Süssigkeitsgeschmack

Es strömt fortwährend vom Kopf herunter dasselbe was die Erde einmal von innen nach außen hat strömen lassen und was da oben (im Gebirge) hart geworden ist zum Beispiel als Quarzkristall sich absetzte. Das strömte da vom Innern der Erde…

Quecksilber

Alle mineralischen Stoffe haben sich allmählich verdichtet. Wenn die Menschen nun sich immer mehr vergeistigen werden dann wird das Quecksilber fest werden. Es hängt mit dem ganzen Prozeß der Erdentwickelung zusammen daß das Merkur (oder…

Quesnay François

Wir sehen wie seit dem 15. 16. 17. Jahrhundert insbesondere seit dem 18. Jahrhundert das Wirtschaftsleben immer komplizierter und komplizierter wird. Wir sehen wie sich da die Notwendigkeit entwickelt dieses Wirtschaftsleben das…

Quetsalkoatl

Quetsalkoatl war eine Art von Gottheit die der Mensch lebendig erfassen konnte in seiner Blutzirkulation und in seinem Atemwirken. Es war ein Wesen welches nicht im physischen Leibe erschien sondern einen elementarischen Leib hatte. Er…

Quintenzirkel

Es kam das Quintenerlebnis (in dem musikalischen Erleben) wodurch der Mensch sich noch mit dem verbunden fühlte was in seinem Atem lebte. Die Quintenzeit war im wesentlichen die Zeit wo der Mensch so empfand. Das Quintenerlebnis als…

Quintessenz

Der Grieche meinte wenn er von Chaos sprach die Gesetzmäßigkeit von der man eine Ahnung bekommt wenn man in den Traum sich vertieft oder die man voraussetzen muß im äußersten Umkreise dieses Weltenalls. Ja er sagte das Chaos beginnt…