Kalender zukünftiger im Innern

13

Weil aber die Menschen immer selbständiger werden immer mehr und mehr hinhorchen auf die eigene Individualität müssen sie auch immer mehr und mehr einen inneren Kalender in sich entwickeln lernen. Wie die Menschen einen äußeren Kalender haben der seine große Bedeutung hat für die physischen Verrichtungen so wird der Mensch für die Zukunft wenn seine Seele an Intensität wächst zum Beispiel innere Wochen fühlen wird ein auf- und abwogendes Lebensgefühl und innere Sonntage fühlen. Denn nach der Verinnerlichung hin rückt die Menschheit vor. Vieles von dem was die Menschheit früher erlebt hat in der Einteilung des äußeren Lebens zahlenmäßig das wird der Mensch später innerlich erleben das wird eine Auferstehung des Makrokosmischen in der Seele erleben je weiter wir der Zukunft entgegengehen. Es wird ihm eine selbstverständliche Pflicht sein nicht Tumult und Rumor in der menschlichen Entwickelung anzurichten indem er die heiligen Gesetze der Seelenentwickelung fortwährend übertritt. Die Menschen werden aufsteigen zu dem Verständnis daß es nur einem raffinierten höheren Egoismus entspricht wenn sie immer gleich das was in ihrer Seele Platz greift mitteilen wollen. [1]

Zitate:

[1]  GA 124 Seite 155f   (Ausgabe 1963 254 Seiten)

Quellen:

GA 124:  Exkurse in das Gebiet des Markus-Evangeliums (1910/1911)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.